Bahnwanderland Belgien
16 Wanderungen mit dem Zug

Selbst Menschen, die schon jahrelang in Belgien leben, bleibt dieses Land erstaunlich oft fremd. Dies mag der Komplexität und Vielschichtigkeit geschuldet sein, mit der das Königreich in jeglicher Hinsicht aufwartet: naturräumlich, kulturell, sprachlich, politisch – nirgendwo gibt es das eine „typisch Belgische“. Das mag kompliziert, aber auch ungemein faszinierend sein.

Für alle, die tiefer eintauchen möchten in dieses Sammelsurium, das sich Belgien nennt, ist dieses Buch geschrieben. Am besten "erfährt" man dieses kleine, abwechslungsreiche Land mit dem Zug – und entdeckt die vielen kleinen Skurrilitäten, aber auch die Schönheiten der belgischen Natur, im Anschluss an die Bahnfahrt für sich selbst per pedes. Dabei gilt für die Zugfahrt wie für das Wandern gleichermaßen: "Es ist nicht der Anfang oder das Ziel, das zählt. Es ist die Wegstrecke dazwischen."

Dieser Wanderführer bietet 16 Tourenvorschläge, deren Start- und Endpunkte allesamt mit der belgischen Eisenbahn SNCB/NMBS zu erreichen sind. Zudem wird auf viele weitere Ausflugsziele und Tagesausflüge hingewiesen. Darüber hinaus probiert dieses Buch das Unmögliche: dieses unerklärliche Land – unerklärlich schön, aber auch unerklärlich kompliziert – zu erklären!

- Leseprobe 1 -
- Leseprobe 2 -

 

0